Donnerstag, 5. März 2009

Ich habe mit Ostereierfarbe Sockenwolle gefärbt !

Ich habe schon verschiedenes über das Färben mit Ostereierfarbe gehört und wollte es auch einmal selber ausprobieren da ja zur Zeit in jedem Laden Utensilien für das Eierfärben gekauft werden können.

Die Wolle (2x 50g Strangen) habe ich über Nacht in Alaun eingelegt und die Farben wie folgt bereit gemacht:

2 Tabletten pro Farbe mit 2 EL Essig und 3 dl kochendes Wasser aufgelöst. Jede Farbe in ein separaten Plastikbecher. Nun habe ich die beiden Strangen zusammen in die verschiedenen Farbbecher eingetaucht und zugeschaut was da so passiert.

Mit einer Spritze habe ich Farbe in die Strangen gespritz so dass die Farbe sowei als möglich gleichmässig wird.

Nch ca. 15 Min. habe ich gemerkt, dass die Farbe nicht mehr reagiert und dass nur noch wirkungsloses Wasser in den Plastikbehältern übrig war.

Da ich mit dem Ergenis, im speziellen die Übergänge von einer Farb zur andern, noch nicht zufrieden war habe ich mich mit neuen Farbtabletten eingedeckt.

Die zwei Strangen habe ich einzel auf ein Blech ausgelegt um genau zu sehen wo noch Farbe nötig ist.

Zum Nachbessern habe ich je 1 Tablette mit 1 EL Essig und 1 dl kochendem Wasser aufgelöst.
Diese Farbe habe ich mit der Spritze aufgezogen und dort gespritz wo ich noch nicht zufrieden war mit der Grundfärbung.

Anschliessend habe ich die Wolle zum fixieren in den Backofen geschoben und zwar bei 75% für 1 Std. Dann habe ich den Backofen ausgeschaltet und bin mit meinem Hund auf "Bisi-Tour" gegangen.

Ca. 2 Stunden später habe ich dann die Strangen gespühlt, gespühlt und gespühlt bis keine Farbe mehr im Wasser war. Dann noch ein Bad mit etwas Feinwaschmittel und zu guter Letzt noch ein Bad mit etwas Essig. Fertig

Über Nacht hat nun die Wolle getrocknet (jedoch noch nicht ganz) und hier könnt ihr das Ergenis in Strangenform sehen!

Es ist schon etwas eine "bunte" Angelegenheit geworden und ich bin gespannt wie es Angestrickt aussieht !

Ich möchte daraus ein Paar Socken im "Nixenmuster" stricken.

(Fortsetztung folgt.....)


Kommentare:

Dany, die mit den Katzen strickt. hat gesagt…

Hallo Ruth
Wow, eine Strängeli sind toll geworden und so schön farbig!! Das gefällt mir! Ich bin auf das Anstrickbild gespannt!!
Ostereierfarben sind ja nichts anderes als Lebensmittelfarben, ich färbe alle Wolle damit und bin immer zufrieden.
Liebi Grüess
Dany

Claudia hat gesagt…

Hallo Ruth,
die beiden Stränge sehen herrlich farbenfroh aus, genau das Richtige bei dem etwas tristen Wetter:-)
liebe Grüße,
Claudia

strickliese-kreativ hat gesagt…

Oh, die sind aber schön kräftig geworden. Toll! Schau mal auf meinem Blog, ich habe Dich für einen Award nominiert, weil Du uns immer so schön alles erklärst. :o)
LG von Inken

Strickstube hat gesagt…

Liebe Ruth
Das ist dir sehr gut gelungen, bin gespannt, wie die *Nixen* Socken dann aussehen werden:-)

Liäbi Grüäss
Hilde

Katarina hat gesagt…

Liebe Ruth,
ja, da bin ich wirklich auf das Antrickbild gespannt! Ob die Socken noch ein Muster vertragen, resp., ob das Muster bei diesen sehr bunten Farben überhaupt noch zur Geltung kommt? Jedenfalls sind es fröhliche Farben, die diesen so grauen, nasskalten Tag aufhellen.
LG, Katarina

Nadia hat gesagt…

Hoi Ruth
oh, du bist fleissig! Wunderschön ist deine Färberei geworden. Ich bin auch auf Angestricktes gespannt!
Ich melde mich auch mal provisorisch für das nächste Stricktreffen bei dir an. Das wäre für mich die letzte Gelegenheit vor der Sommersaison. An Ostern öffnet der Campingplatz nebenan...
Liebe Grüsse
Nadia

Silvia hat gesagt…

Hoi liebe Ruth,
uih bist du fleissig. Bin gespannt auf das Endprodukt. Es wird sicher etwas Schönes mit so fröhlichen Farben.
Liebs Grüessli
Silvia

Stricken und Nähen by Ruth hat gesagt…

Hallo alle zusammen, ich habe mich über eure Kommentare sehr gefreut. Ich werde das Angestrickte noch heute in den Blog setzen.
Schöne Zeit trotz miesem Wetter wünscht ich euch, Ruth

PfeffersPray hat gesagt…

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Die Farben sind toll geworden. Mich würde noch interessieren, wie es nach dem Waschen aussieht.